Verena Buss

Mozart in Paris
Foto: Hans Jörg Michel

Mozart in Paris

Christof Loy nach Briefen der Familie Mozart

Staatstheater Stuttgart, 2005
Regie: Christof Loy
Rolle: Maria Anna Mozart (Mozarts Mutter)
Eingeladen am Schauspielhaus Hamburg,
Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf,
Wiener Festwochen 2006

Video-Ausschnitt Film: Walter Klein



„Mozart in Paris“
Ernst P. Strobl, Salzburger Nachrichten, 19. Mai 2006

„ […] Christof Loy, preisgekrönter deutscher Regisseur, stellte aus der Mozart-
korrespondenz – und Musik bis „Figaro“ oder „Cosi“– einen bewegenden Theater-
abend zusammen. […] Christof Loy hat ein fünfköpfiges Ensemble – drei davon
aus dem Opernfach – und einen Pianisten (Christian Rieger) zur Verfügung, um
zu erzählen und zu bebildern. Mit ihrer Warmherzigkeit und Bescheidenheit zieht
Verena Buss als Mutter Mozart in ihren Bann. Sie beherrscht alle Tonfälle der
Mutterliebe bis zum entsagungsvollen Dahinscheiden. […] “